Mehr Mitsprache für Jugend

Plakolm: Jugendliche können nun schon ab 16 Jahre Betriebsrat wählen

Der Ausschuss für Familie und Jugend hat beschlossen, das aktive Wahlalter bei Betriebsratswahlen von 18 auf 16 Jahre zu senken. „Mit der Senkung des aktiven Betriebsratswahlalters von 18 auf 16 Jahre geben wir insbesondere den Lehrlingen mehr Mitsprache in den Betrieben“, freut sich ÖVP-Jugendsprecherin Abg.z.NR Claudia Plakolm über den Beschluss. „Mir war es immer völlig unverständlich, warum ein 16-Jähriger den Bundespräsidenten, aber nicht seine eigene Interessensvertretung wählen darf. Deshalb haben wir diese JVP-Forderung eingebracht und setzen sie nun auch im Parlament um.“

Darüber hinaus wurde auch die Umbenennung der Lehrlingsentschädigung in Lehrlingseinkommen bestimmt. „Ein sehr wichtiges politisches Ziel ist für mich auch die Aufwertung der Lehre und diese findet sich auch in der Wortwahl wieder. Lehrlinge sind vollwertige Fachkräfte und in den Betrieben nicht mehr wegzudenken. Deshalb verdienen sie auch ein Einkommen, statt einer ‚Entschädigung‘“, sagt JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm.

 

Foto(JVP): ÖVP-Jugendsprecherin Abg.z.NR Claudia Plakolm im Gespräch mit einem Lehrling. [Archivfoto]

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge

Neue Vorsitzende in der ÖH

Neue Vorsitzende in der ÖH Die AktionsGemeinschaft (AG) Linz ging erneut als stimmenstärkste Fraktion aus der ÖH-Wahl hervor und stellt nun sieben von 17 Mandaten

1390 neue JVP-Mitglieder in OÖ

1390 neue JVP-Mitglieder in OÖ JVPler aus ganz Oberösterreich folgten der Einladung zum JVP-Membercamp, welches am 19. Juni, unter Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen, als Präsenzveranstaltung