Massentests: Junge packten freiwillig an

Plakolm appelliert an Teilnahme an zweiter Testrunde

Am vergangenen Wochenende fanden in Oberösterreich Massentestungen statt. Daran nahmen rund 2 Millionen Mensch teil und dadurch konnten über 4 000 PCR-bestätigte Corona-Fälle festgestellt und so Infektionsketten durchbrochen werden „Wir alle haben dieses Virus so satt und wünschen uns unsere Normalität zurück. Jeder einzelne ist Teil dieser Pandemie, jeder einzelne hat es in der Hand, indem er sich testen lässt. Das ist aktuell unsere einzige Chance auf Normalität“, appelliert Claudia Plakolm und lädt alle ein, an den nächsten Massentests im Jänner teilzunehmen.

 

Ohne die Mithilfe von Rotem Kreuz, Feuerwehr, Bundesheer und den vielen Freiwilligen wären diese sehr gut organisierten Massentests nicht möglich gewesen. „Allen, die diese Massentestungen ermöglicht haben, gebührt ein großes Dankeschön. Besonders erfreulich ist, dass sich so viele Jugendliche rund um die Tests engagiert haben und so einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen Ablauf leisteten“, betont JVP-Obfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm.

 

Foto_01(JVP): JVP-Obfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm bei den Massentests am vergangenen Wochenende.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge

Über 1000 Unterschriften für Ehrenamtsbonus

JVP-Forderung nach 100 € Ehrenamtsbonus erhält große Zustimmung Im Zuge der Kampagne „Hoamatland2030“ fordert die Junge ÖVP Oberösterreich unter anderem die Einführung eines Ehrenamtsbonus von

Mehr Mitsprache für Jugend

Plakolm: Jugendliche können nun schon ab 16 Jahre Betriebsrat wählen Der Ausschuss für Familie und Jugend hat beschlossen, das aktive Wahlalter bei Betriebsratswahlen von 18