Jugendpolitik ist Zukunftspolitik

Jugendpolitik ist Zukunftspolitik

Die Anliegen der jungen Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher standen im Mittelpunkt eines Besuches des neuen JVP-Landesobmannes Moritz Otahal bei Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer im Linzer Landhaus. Dabei ging es vor allem um die ersten Projekte, für die sich Otahal und die JVP Oberösterreich einsetzen wollen. So steht die Umsetzung eines oberösterreichweit einheitlichen Systems für Jugendtaxis ganz oben auf der Agenda des neuen Landesobmannes. Außerdem überreichte Moritz Otahal das neue Programm der Jungen ÖVP – „Spotlight: Oberösterreich“ – welches die inhaltliche Basis für die Arbeit in den nächsten drei Jahren darstellt und sich mit den wichtigsten Zukunftsfragen der Jugend beschäftigt.

 

Mit unserem Spotlight leuchten wir auf die wichtigsten Zukunftsfragen für uns Jugendliche – Und mit unserem Landeshauptmann haben wir einen starken Unterstützer, der unsere Anliegen versteht und sich für die Jugend einsetzt“, ist JVP-Landesobmann Moritz Otahal überzeugt. Es sei wichtig, Engagement und Interesse von Jugendlichen für die Politik aktiv zu fördern, denn jede politische Entscheidung betreffe die Zukunft der Jugend. Ein gutes Beispiel dafür sei der Bau der neuen Technischen Universität in Linz, welche viele wichtige Ausbildungsplätze und großen Chancen für die Zukunft biete.

„Bestes Beispiel für das Engagement der Jugend in der Politik ist die JVP, wir sind von der Gemeindeebene bis hin zur Bundespolitik vertreten. Damit sind wir die größte politische Jugendorganisation in Oberösterreich. Das ist ein starkes Zeichen für die Zukunft, die wir Junge aktiv mitgestalten wollen“, so Otahal weiter.

 

LH Stelzer: „Sicherheit, Mut und Zuversicht für die Jugend“

Landeshauptmann Thomas Stelzer betonte, dass er es gerade in diesen schwierigen Zeiten als seine Aufgabe sehe, vor allem jungen Menschen in Oberösterreich Sicherheit, Mut und Zuversicht zu geben. Zentral ist dafür auch der Oberösterreich-Plan, im Rahmen dessen 1,2 Milliarden Euro in zentrale Zukunftsprojekte unter anderem im Bildungsbereich investiert werden.

 

Foto (JVP): Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und JVP-Landesobmann Moritz Otahal

WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

Junge Ideen und ein kräftiges Danke

Junge Ideen und ein kräftiges Danke JVP Landesobmann Moritz Otahal lud zum “Grill & Chill” in seine Heimatgemeinde St. Florian und viele JVPlerinnen und JVPler aus ganz Oberösterreich folgten seiner Einladung.

Jugend gestaltet Zukunft in den Gemeinden!

Jugend gestaltet Zukunft in den Gemeinden! 29 JVP BürgermeisterInnen in Oberösterreich   Gestern lud Fabian Grüneis, Bürgermeister von Waizenkirchen und Vorsitzender des Clubs der Jungbürgermeister,