Die Zukunft der Unis ist hybrid

Die Zukunft der Unis ist hybrid

JVP fordert mehr hybride Lehrveranstaltungen an den Universitäten

 

Ein Blick auf die aktuelle Lehrveranstaltungssituation an den Universitäten lässt sofort erkennen, dass die hybride Lehre, wie sie zum Beispiel auch an der Johannes-Kepler-Universität für die Studienrichtung Rechtswissenschaften angeboten wird, viel Potential mit sich bringt.  „Im Bereich der Digitalisierung hat die Corona-Pandemie viele Chancen vor den Vorhang geholt. Die Digitalisierung ist besonders für junge Menschen eine große Chance, weil verstärktes Homeoffice oder auch die hybride Lehre mehr Flexibilität und Vereinbarkeit mit Beruf und Familie ermöglichen“, hält Landesobfrau Claudia Plakolm fest.

Durch die Corona-Pandemie waren die Universitäten gezwungen, auf die Online-Lehre umzusteigen – die Möglichkeit der hybriden Lehre sollte jedoch immer vorhanden sein. Die Digitalisierung bringt viele Vorteile, daher setzen wir uns als Junge ÖVP Oberösterreich für die hybride Lehre an Universitäten ein.

 

Einer guten Infrastruktur bedarf es auch bei der JVP-Skichallenge, an der man sowohl mit dem Handy als auch am Computer teilnehmen kann. Dabei kann man sich aber nicht nur mit Freunden duellieren, sondern auch viele coole Preise gewinnen.

 

An der Challenge kann bis Samstag, 12. Februar, 18:00 Uhr, auf der JVP-Homepage (jvp.or.at/skichallenge) teilgenommen werden. Es gibt sowohl eine Landes- als auch eine Bezirkswertung.

 

Foto(JVP): Landesobfrau Claudia Plakolm

WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

Homeoffice, Ehrenamt & Lebensschule

Homeoffice, Ehrenamt & Lebensschule JVP sammelte 2.000 junge Ideen für OÖ Junge Menschen vor den Vorhang holen und das Sprachrohr der jungen Menschen in unserem