Die Junge ÖVP als Lebensschule

Die Junge ÖVP als Lebensschule

Viele JVP-Mitglieder nutzten die Chance und bildeten sich im Rahmen der JVP-TopLeague weiter.

Landesobfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm prämierte die Absolventen der Jahre 2019 und 2020 im Zuge des JVP-Membercamp. „Ich gratuliere allen Absolventen der JVP-TopLeague sehr herzlich und hoffe, dass sie die erlernten Fähigkeiten vor allem in ihrem politischem Engagement anwenden können.“

Jährlich haben Mitglieder die Möglichkeit die JVP-TopLeague, die in mehrere Module aufgeteilt ist, zu absolvieren. Die Teilnehmer erlernen Kenntnisse zu politischen Grundsätzen, Rhetorik sowie praktische Einblicke in die Politik und Kenntnisse zu Strategien und Kampagnen.

Die JVP ist nicht nur ein Freundeskreis, der sich gerne für die Gemeinschaft einsetzt, sondern ist auch eine Lebensschule für jeden Einzelnen. Mit unserem Ausbildungsprogramm kann man sich in vielen Bereichen weiterbilden und die erlernten Fähigkeiten im privaten und beruflichen Umfeld anwenden“, betont Landesobfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm.

 

Foto (JVP OÖ): Teilnehmer der JVP-TopLeague aus dem Jahrgang 2020

WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

Jugendpolitik ist Zukunftspolitik

Jugendpolitik ist Zukunftspolitik Die Anliegen der jungen Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher standen im Mittelpunkt eines Besuches des neuen JVP-Landesobmannes Moritz Otahal bei Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer

Jugend: Interesse an der Politik steigt

Jugend: Interesse an der Politik steigt Jugendliche wollen sich wieder vermehrt mit der Politik auseinandersetzen – das zeigt die heute präsentierte Studie ganz deutlich. Im