Bundesschulsprecherin erstmals aus Oberösterreich

Bundesschulsprecherin erstmals aus Oberösterreich

 

Die Schülerunion ging als stimmenstärkste Organisation aus der Bundesschulsprecherwahl hervor und darf nun Spitzenkandidatin Susanna Öllinger aus Oberösterreich als Bundesschulsprecherin stellen. JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm gratuliert Susanna Öllinger zum Amt der Bundesschulsprecherin für das Schuljahr 2021/22.

 

„Mit Susanna Öllinger hat die Schülerunion eine engagierte Oberösterreicherin als Nachfolgerin für Alexandra Bosek gefunden, mit der der konstruktive und erfolgreiche Weg der Schülerunion fortgeführt wird“, so Plakolm.

 

Foto (JVP): JVP-Landesobfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm mit Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger (links) und UHS-Landesobmann Julian Angerer (Mitte).

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge

Vergünstigtes Öffi-Ticket als Lockmittel

Vergünstigtes Öffi-Ticket als Lockmittel Ungleichbehandlung bei Semestertickets nicht nur in Wien   Semesterticket ist nicht gleich Semesterticket, denn je nach Hauptwohnsitz zahlen Studierende unterschiedlich viel.